Forschung und Gesellschaft im Austausch

Mit der zunehmenden Aufsplitterung der Wissenschaft in Fach- und Spezialgebiete ist es nicht nur schwieriger geworden, sich einen Überblick zu verschaffen, sondern oft auch, den abstrakten Erkenntnisgewinn in der Forschung mit dem Alltag der Bevölkerung zu verknüpfen.

​Doch der Alltag ist in stetem Fluss. Den Fortschritten etwa in Medizin oder Technik liegen neue wissenschaftliche Einsichten zugrunde, gleichzeitig werfen diese Fortschritte auch zusätzliche Fragen auf. An der gegenseitigen Anteilnahme bereichern sich sowohl Forschung als auch Gesellschaft.