Practice-to-Science

Von der Praxis zu einer Assistenzprofessur an einer Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule - es ist ein kleiner Schritt!

Der SNF vergibt Practice-to-Science-Beiträge an Expertinnen und Experten mit ausgewiesener Praxiserfahrung, die als Assistenzprofessorin/-professor an eine Fachhochschule oder Pädagogische Hochschule wechseln wollen. Es handelt sich um befristete Anstellungen mit Qualifikations- bzw. Entfristungsmöglichkeit.

Die PtS-Beiträge gelten für alle Disziplinen, die an den Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen unterrichtet werden. Sie sollen dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit der anwendungsorientierten Forschung fördern.

Die PtS-Beiträge bestehen aus einem Pauschalbeitrag von 200'000 Franken pro Jahr für eine Dauer von maximal drei Jahren. Dieser deckt einen Teil der Projektkosten und/oder einen Teil des Lohnes der Beitragsempfangenden bis zu einem Beschäftigungsgrad von maximal 50% ab.

Der SNF hat das Practice-to-Science-Förderungsinstrument 2020 als Pilotprojekt eingeführt. Die Pilotphase wird jetzt um ein Jahr verlängert. Detaillierte Informationen bezüglich der nächsten Ausschreibung werden bis Ende März 2021 auf der Webseite von Practice-to-Science publiziert.

Eingabetermin

15. Juli 2020
17.00 Uhr, Schweizer Lokalzeit

Kontakt

Practice-to-Science
E-Mail pts@snf.ch