Ambizione: Karriereschub für geförderte Forschende

Datengeschichte Ambizione

Der SNF evaluiert jährlich den Nutzen der Ambizione-Beiträge für die Laufbahn der Forschenden. Die Beitragsempfangenden schätzen die Wirkung auf ihr wissenschaftliches Profil sehr positiv ein und berichten von einem Karriereschub.

Ambizione-Beiträge richten sich an Forschende auf einer frühen Karrierestufe, die selbständig ein Projekt an einer Schweizer Hochschule durchführen und leiten möchten. Es wird erwartet, dass sie nach der Förderung entweder ihre wissenschaftliche Laufbahn fortsetzen oder ihre Kompetenzen ausserhalb der akademischen Welt anwenden, sei es in der öffentlichen Verwaltung oder in der Wirtschaft.

Das Förderinstrument Ambizione wurde 2008 lanciert und läuft seit 15 Jahren. In dieser Zeit wurden rund 1100 Forschende in der Schweiz unterstützt. Im Jahr 2014 wurde Ambizione extern evaluiert, unter anderem mit einer Umfrage bei den geförderten Forschenden. Ziel war es, die Wirkung der Beiträge auf die Laufbahn der Forschenden zu bestimmen. Seither führt der SNF jedes Jahr eine solche Befragung durch.