Flexibility Grant

Karriere machen – auch als Eltern!

Der Flexibility Grant richtet sich an Doktorierende und Postdoktorierende, die in dieser wichtigen Phase der Karriere Kinder betreuen und mehr Flexibilität benötigen. Er unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch verschiedene Massnahmen: Einerseits leistet er einen finanziellen Beitrag zu externen Kinderbetreuungskosten der Forschenden. Andererseits beteiligt er sich am Salär von Supportpersonen, die eine Reduktion des Arbeitspensums erlauben. Beide Massnahmen können kombiniert werden.

  • Teilnahmebedingungen

    Dropdown Icon
    • Ihr Kind wird an mindestens drei Arbeitstagen aus beruflichen Gründen von Dritten betreut. Von den restlichen zwei Tagen können Sie selber höchstens an einem die Betreuung übernehmen.
    • Sie sind im Rahmen eines vom SNF unterstützten Forschungsprojektes als Doktorierende bzw. Doktorierender oder als Postdoc angestellt. Zusätzliche Voraussetzung für Postdoktorierende ist ein Arbeitspensum von mindestens 80%, während Doktorierende unabhängig von ihrem Arbeitspensum Kinderbetreuungskostenbeiträge beantragen können. Ambizione-, PRIMA-, Postdoc.Mobility Rückkehrbeitrag- und Doc.CH-Beitragsempfangende können ebenfalls einen Flexibility-Grant beantragen.
    • Beitragsempfangende eines Postdoc.Mobility Rückkehrbeitrags und Doktorierende können nur den Beitrag an die Kinderbetreuungskosten beantragen, nicht aber den Beitrag an eine Supportperson.
  • How To

    Dropdown Icon

    Gesuchseingabe

    Die Gesuche müssen über die Plattform mySNF eingereicht werden. Projektleiterinnen und Projektleiter können ihren beitragsnutzenden Mitarbeitenden die Zugangsberechtigung für mySNF erteilen, damit diese das Gesuch für einen Flexibility Grant selber bearbeiten. Gesuche werden in der Reihenfolge des Eingangsdatums behandelt.

  • Dokumente

    Dropdown Icon
  • News

    Dropdown Icon