COST - Europäische Zusammenarbeit in der wissenschaftlichen und techn. Forschung

Keyvisual COST

Europaweite Netzwerke für koordinierte Forschungsaktivitäten

Das Förderprogramm COST unterstützt die wissenschaftliche Zusammenarbeit und Koordination in Europa.

COST (European Cooperation in Science and Technology) fördert die Vernetzung von wissenschaftlichen und technologischen Forschungsaktivitäten in Europa und darüber hinaus. Das Programm wird hauptsächlich über die europäischen Forschungsrahmenprogramme finanziert.

Die Schweiz ist eines der Gründungsländer von COST und ist Vollmitglied der COST-Vereinigung. Die Vollmitgliedschaft berechtigt Forschende in der Schweiz, an COST-Aktionen teilzunehmen, diese zu koordinieren und Gesuche für neue Aktionen zu stellen. Somit sind Forschende mit Sitz in der Schweiz bei allen COST-Aktivitäten vollständig teilnahmeberechtigt.

Beteiligen können sich Forschende und Innovatorinnen/Innovatoren aller wissenschaftlichen und technischen Disziplinen, aller privaten und öffentlichen Institutionen sowie aller Karrierestufen.

Auf Initiative von Forschenden werden Netzwerke gegründet, sogenannte COST-Aktionen. Über diese Netzwerke unterstützt COST Austauschaktivitäten wie Konferenzen, Tagungen, kurze Austauschprogramme oder Weiterbildungskurse sowie Massnahmen zur Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse. Forschungsprojekte im Zusammenhang mit COST-Aktionen werden durch nationale Förderorganisationen, wie der SNF in der Schweiz, finanziert.

COST verfolgt drei strategische Prioritäten:

  • Förderung und Verbreitung von Exzellenz
  • Unterstützung interdisziplinärer und bahnbrechender Forschung
  • Befähigung und Stärkung junger Forschender und Innovatorinnen/Innovatoren

Über die COST-Aktionen trägt COST dazu bei, wissenschaftliche, technische und gesellschaftliche Herausforderungen in Europa besser zu bewältigen. Durchschnittlich beteiligen sich pro Aktion Forschende aus 28 Mitglieds- oder Kooperationsstaaten der COST-Vereinigung. Aktionen dauern vier Jahre und erhalten pro Jahr durchschnittlich 130'000 Euro für Netzwerkaktivitäten und Zusammenarbeit.

Es bestehen folgende drei Beteiligungsmöglichkeiten:

  • Beteiligung an einer laufenden COST-Aktion
  • Einreichen eines Antrags für eine neue COST-Aktion (im Rahmen der offenen Ausschreibungen bei COST)
  • Einreichen eines Forschungsprojekts im Zusammenhang mit einer laufenden COST-Aktion (im Rahmen der SNF-Ausschreibungen für COST-Projekte in der Schweiz)
  • Teilnahmemöglichkeiten

    Dropdown Icon

    Beteiligung an einer laufenden COST-Aktion

    Auf der COST-Website finden Sie eine Übersicht aller COST-Aktionen, mit einer kurzen Beschreibung, einer Liste der Mitglieder des Leitungskomitees (Management Committee MC), einer Liste der Mitglieder der Arbeitsgruppen (Working Groups) sowie eines "Memorandum of Understanding" (inkl. des eingereichten Gesuchs). Wenn Sie sich an einer laufenden Aktion beteiligen wollen, kontaktieren Sie in einem ersten Schritt die Teilnehmenden, um sich über geplante Aktivitäten zu informieren.

    Den Beitritt zu einer Arbeitsgruppe einer Aktion können Sie ohne Involvierung des SNF direkt mit den Gruppenleitenden vereinbaren. Bei COST-Aktionen aus früheren Jahren wenden Sie sich bitte direkt an die leitenden Personen in der Aktion. Für neue COST-Aktionen folgen Sie bitte den im untenstehenden Dokument beschriebenen Schritten ("Dokument über die Schritte, um Mitglied in einer Arbeitsgruppe zu werden").

    Für jede COST-Aktion stehen pro Land zwei Plätze für Mitglieder im Leitungskomitee (Management Committee MC) zur Verfügung. Um Mitglied zu werden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Setzen Sie sich mit der/dem Chair der Aktion in Verbindung, um sie/ihn über Ihr Interesse an einer Teilnahme am Leitungskomitee der Aktion zu informieren und bitten Sie um eine Bestätigung der Teilnahmemöglichkeit.
    2. Kontaktieren Sie die verantwortlichen nationalen COST-Koordinatorinnen(CNC) beim SNF (cost@snf.chExternal Link Icon), damit der SNF Sie in einem einfachen Verfahren für das Leitungskomitee nominieren kann. Um das Nominierungsverfahren zu lancieren, senden Sie Ihr CV zusammen mit einer Interessensbekundung und Bestätigung der/des Chair der Aktion an die Koordinatorinnen beim SNF (cost@snf.chExternal Link Icon). Beschreiben Sie in diesem Dokument Ihr Interesse sowie Ihren geplanten Beitrag an die COST-Aktion (Formular «Interessensbekundung» siehe unten).

    Bitte beachten Sie, dass Gesuchstellende einer COST-Aktion keine Interessensbekundung oder Bestätigung der/des Chairs der Aktion einreichen müssen.

    Einreichen eines Antrags bei COST für eine neue COST-Aktion

    Anträge für neue COST-Aktionen werden von Forschenden und Innovatorinnen/Innovatoren aus mindestens sieben verschiedenen COST-Mitglieds- oder Kooperationsstaaten gemeinsam erarbeitet. Dabei müssen mindestens die Hälfte der Länder solche mit geringerer Forschungsintensität (Inclusiveness Target Countries – ITC) sein. Beteiligen können sich alle Forschenden, Ingenieurinnen/Ingenieure und Expertinnen/Experten, die in einem COST-Mitglieds- oder Kooperationsstaat an einer rechtlich anerkannten Institution arbeiten (Technische Universität, Universität, Fachhochschule, Forschungszentrum, Unternehmen, vor allem KMU, oder eine nichtstaatliche Organisation). Die Liste der Länder finden Sie auf der Website von COST (siehe unten). Die Schweiz ist ein COST-Mitgliedstaat und Forschende in der Schweiz können sich an allen Aktivitäten beteiligen.

    Anträge für neue Aktionen müssen über die Plattform e-COST im Rahmen einer offenen COST-Ausschreibung eingereicht werden. Alle acht bis neun Monate werden diese entgegengenommen und anhand folgender Kriterien evaluiert: 1) Wirkung, Umsetzung und Exzellenz; 2) COST-Inklusivitätsprinzip; 3) Grundsätze zur Förderung von Nachwuchsforschenden und der Gleichstellung der Geschlechter; 4) Ausgewogenheit im Portfolio aller COST-Aktionen sowie Interdisziplinarität. Eine ausführliche Beschreibung der Teilnahmebedingungen finden Sie in den COST-Richtlinien. Unten steht der Link zur offenen COST-Ausschreibung für neue Aktionen.

    Die COST-Koordinatorinnen (CNC) beim SNF bilden die nationale Kontaktstelle (NCP). Von der Kontaktstelle erhalten Sie Auskunft und Unterstützung, zum Beispiel bei der Formulierung von Anträgen für neue COST-Aktionen.

    Einreichen eines Projekts beim SNF im Zusammenhang mit einer laufenden COST-Aktion

    Der SNF lanciert jedes Jahr eine Ausschreibung für COST-Forschungsprojekte in der Schweiz, die im Zusammenhang mit kürzlich bewilligten Aktionen stehen. Wenn Sie sich aktiv an einer Aktion beteiligen, können Sie sich um die Förderung eines Forschungsprojekts mit bis zu vier Jahren Dauer bewerben. Das Projektbudget beträgt maximal 80'000 Franken jährlich. Da COST-Forschungsprojekte oft nicht gleichzeitig mit den Aktionen beginnen können, dürfen die Projekte länger als die betreffende Aktion dauern. Die Teilnahmebedingungen, die für die spezifische COST-Ausschreibung des SNF gelten, entsprechen weitgehend denjenigen der Projektförderung (siehe Ausschreibungsdokument und Beitragsreglement des SNF).

  • Teilnahmebedingungen

    Dropdown Icon

    ​Die Teilnahme an COST-Aktionen ist offen für Forschende

    • an Universitäten, dem ETH-Bereich, den Fachhochschulen, Forschungsinstituten, öffentlichen und privaten Forschungsorganisationen
    • aus allen Fachbereichen
    • in jedem Stadium ihrer Laufbahn
    • mit originären, innovativen Ideen.

    Die Teilnahmebedingungen, die für den spezifischen COST Call des SNF gelten, finden Sie im Ausschreibungsdokument und im Beitragsreglement des SNF.

  • How To

    Dropdown Icon

    Teilnahme an einer COST-Aktion

    Als Mitglied des Leitungskomitees (Management Committee MC):

    Kontaktieren Sie den SNF unter cost@snf.ch. Anschliessend können Sie eine Interessensbekundung (Formular «Interessensbekundung» siehe unten), ein CV und eine Bestätigung der/des Chairs der Aktion einreichen.

    Als Mitglied einer Arbeitsgruppe (Working Group):

    Bitte gehen Sie direkt auf www.cost.eu und füllen Sie das Formular aus, um Mitglied einer Arbeitsgruppe zu werden. In untenstehenden "Dokument über die Schritte, um Mitglied in einer Arbeitsgruppe zu werden" finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Schritte, denen Sie folgen müssen.

    Bei COST-Aktionen aus früheren Jahren wenden Sie sich bitte direkt an die leitenden Personen in der Aktion.

    Gesuchseingabe COST-Forschungsprojekte

    Der SNF bietet eine jährliche Ausschreibung für Forschungsprojekte im Zusammenhang mit laufenden COST-Aktionen an. Gesuche müssen über die Plattform mySNF ("Programme" – "COST") eingereicht werden. Beachten Sie bitte, dass die Eröffnung eines neuen mySNF-Kontos bis zu fünf Tage in Anspruch nehmen kann. Weitere Informationen finden Sie im Ausschreibungsdokument.

    Auswahlverfahren

    Die Gesuche werden von einem Gremium evaluiert, das aus Mitgliedern des Nationalen Forschungsrats des SNF und weiteren Fachleuten besteht. Gesuche, welche die formalen Ausschreibungskriterien erfüllen, werden von nationalen und internationalen Expertinnen und Experten begutachtet.

  • Dokumente und Webseiten

    Dropdown Icon
  • Beteiligen Sie sich an den neuen COST-Aktionen ab 2021

    Dropdown Icon

    Der wissenschaftliche Ausschuss von COST hat 466 Anträge für neue COST-Aktionen bewertet und 40 ausgewählt. Gesuchstellende aus der Schweiz sind an 21 der bewilligten Forschungsnetzwerke beteiligt.

    Die untenstehend aufgeführten COST-Aktionen bieten eine Gelegenheit für internationale Vernetzung und Interessierte können sich jetzt für die Teilnahme anmelden.

    Interessiert, bei einer dieser neuen Aktionen mitzumachen? Besuchen Sie die COST-Website und/oder wenden Sie sich an cost@snf.chExternal Link Icon.

    Neueste COST Aktionen

    Action NrAction TitleLink
    CA20101 Plastics monitoRIng detectiOn RemedIaTion recoverY https://www.cost.eu/actions/CA20101
    CA20102 Marine Animal Forest of the world https://www.cost.eu/actions/CA20102
    CA20103 Biosecurity Enhanced Through Training Evaluation and Raising Awareness https://www.cost.eu/actions/CA20103
    CA20104 Network on evidence-based physical activity in old age https://www.cost.eu/actions/CA20104
    CA20105 Slow Memory: Transformative Practices for Times of Uneven and Accelerating Change https://www.cost.eu/actions/CA20105
    CA20106 TOMORROW’S ‘WHEAT OF THE SEA’: ULVA, A MODEL FOR AN INNOVATIVE MARICULTURE https://www.cost.eu/actions/CA20106
    CA20107 Connecting Theory and Practical Issues of Migration and Religious Diversity https://www.cost.eu/actions/CA20107
    CA20108 FAIR NEtwork of micrometeorological measurements https://www.cost.eu/actions/CA20108
    CA20109 MODULAR ENERGY ISLANDS FOR SUSTAINABILITY AND RESILIENCE https://www.cost.eu/actions/CA20109
    CA20110 RNA communication across kingdoms: new mechanisms and strategies in pathogen https://www.cost.eu/actions/CA20110
    CA20111 European Research Network on Formal Proofs https://www.cost.eu/actions/CA20111
    CA20112 PlatfoRm OF policy Evaluation community for improvED EU policies and Better ACKnowledgement https://www.cost.eu/actions/CA20112
    CA20113 A sound proteome for a sound body: targeting proteolysis for proteome remodeling https://www.cost.eu/actions/CA20113
    CA20114 Therapeutical applications of Cold Plasmas https://www.cost.eu/actions/CA20114
    CA20115 European Network on International Student Mobility: Connecting Research and Practice https://www.cost.eu/actions/CA20115
    CA20116 European Network for Innovative and Advanced Epitaxy https://www.cost.eu/actions/CA20116
    CA20117 Converting molecular profiles of myeloid cells into biomarkers for inflammation and cancer https://www.cost.eu/actions/CA20117
    CA20118 Three-dimensional forest ecosystem monitoring and better understanding by terrestrial-based technologies https://www.cost.eu/actions/CA20118
    CA20119 European andrology network– research coordination, education and public awareness https://www.cost.eu/actions/CA20119
    CA20120 Intelligence-Enabling Radio Communications for Seamless Inclusive Interactions https://www.cost.eu/actions/CA20120
    CA20121 Bench to bedside transition for pharmacological regulation of NRF2 in noncommunicable diseases https://www.cost.eu/actions/CA20121
    CA20122 Harmonizing clinical care and research on adrenal tumours in European countries https://www.cost.eu/actions/CA20122
    CA20123 Intergovernmental Coordination from Local to European Governance https://www.cost.eu/actions/CA20123
    CA20124 RMaximising impact of multidisciplinary research in early diagnosis of neonatal brain injury/td> https://www.cost.eu/actions/CA20124
    CA20125 Applications for zoosporic parasites in aquatic systems https://www.cost.eu/actions/CA20125
    CA20126 Network for research, innovation and product development on porous semiconductors and oxides https://www.cost.eu/actions/CA20126
    CA20127 Waste biorefinery technologies for accelerating sustainable energy processes https://www.cost.eu/actions/CA20127
    CA20128 Promoting Innovation of ferMENTed fOods https://www.cost.eu/actions/CA20128
    CA20129 Multiscale Irradiation and Chemistry Driven Processes and Related Technologies https://www.cost.eu/actions/CA20129
    CA20130 European MIC Network – New paths for science, sustainability and standards https://www.cost.eu/actions/CA20130
    CA20131 Efficient Justice for All: Improving Court Efficiency through EU Benchmarking https://www.cost.eu/actions/CA20131
    CA20132 Urban Tree Guard - Safeguarding European urban trees and forests through improved biosecurity https://www.cost.eu/actions/CA20132
    CA20133 CROSS-BORDER TRANSFER AND DEVELOPMENT OF SUSTAINABLE RESOURCE RECOVERY STRATEGIES TOWARDS ZERO WASTE https://www.cost.eu/actions/CA20133
    CA20134 Traces as Research Agenda for Climate Change, Technology Studies, and Social Justice https://www.cost.eu/actions/CA20134
    CA20135 Improving biomedical research by automated behaviour monitoring in the animal home-cage https://www.cost.eu/actions/CA20135
    CA20136 Opportunistic precipitation sensing network https://www.cost.eu/actions/CA20136
    CA20137 Sudden cardiac arrest prediction and resuscitation network: Improving the quality of care https://www.cost.eu/actions/CA20137
    CA20138 Making Early Career Investigators' Voices Heard for Gender Equality https://www.cost.eu/actions/CA20138
    CA20139 Holistic design of taller timber buildings https://www.cost.eu/actions/CA20139
    CA20140 CorEuStem: The European Network for Stem Cell Core Facilities
  • News

    Dropdown Icon