Update SNSF Starting Grants 2022: Anstellungsbedingungen und Frage-Antwort-Runde

Keyvisual SNSF Starting Grants
© iStock | Radachynskyi

Die SNSF Starting Grants wurden am 1. Dezember ausgeschrieben. Sie kombinieren die Übergangsmassnahme für die ERC Starting Grants 2022 mit der Ausschreibung für Eccellenza 2022.


Der SNF hat die Anstellungsbedingungen für Empfängerinnen und Empfänger von SNSF Starting Grants präzisiert. Damit gehen wir gezielter auf spezifische Verhältnisse bei Institutionen in der Schweiz ein.

Wer einen SNSF Starting Grant erhält, muss mindestens für die Dauer des Beitrags die Position und den Titel einer Assistenzprofessorin oder eines Assistenzprofessors oder eine gleichwertige Position innehaben. Bei Institutionen, die keine Assistenzprofessuren anbieten, wird eine gleichwertige Stelle mit eigenständiger Projekt- und Managementverantwortung («Gruppenleiter/in») akzeptiert.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der aktualisierten Vorlage für das obligatorische Bestätigungs-schreiben (Link unten).

Im Rahmen der SNSF Starting Grants (maximal 1,8 Millionen Franken für 5 Jahre) beantragen Gesuchstellende ihr eigenes Salär und die Projektkosten oder nur die Projektkosten für die Dauer des Beitrags.

Gesuchstellende können sich direkt an die Grant Offices oder an den SNF wenden (stg@snf.chExternal Link Icon).

Am 6. Januar 2022, 08:30 - 10:00 Uhr, bietet der SNF online eine Frage-Antwort-Runde für alle Forschenden an, die sich um einen SNSF Starting Grant bewerben möchten (Link unten).