Projektmitarbeitende

Der SNF unterstützt die Karriere von Mitarbeitenden in Projekten durch spezifische Massnahmen, die sich an Doktorierende und Postdoktorierende richten.

  • Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen des laufenden Projekts

    Dropdown Icon

    Doktorierende

    Doktorierende in Forschungsprojekten können sich um einen Mobilitätsbeitrag bewerben, um in Absprache mit dem Projektverantwortlichen einen Teil der Dissertationsarbeit im Ausland zu machen. Der Mobilitätsbeitrag wird im Rahmen eines laufenden SNF-Projekts als Zusatzbeitrag gesprochen. Doktorierende mit familiären Verpflichtungen kompensieren ihre Kinderbetreuungskosten mit dem Flexibility Grant.

    Postdoktorierende

    Postdoktorierende, die in einem vom SNF finanzierten Projekt arbeiten und familiäre Verpflichtungen haben, kompensieren mit dem Flexibility Grant externe Kinderbetreuungskosten und/oder das Salär einer Supportperson, wenn sie ihren Beschäftigungsgrad reduzieren.

    Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

    Mitarbeiterinnen in Projekten und Beitragsempfängerinnen von Karriereförderungsinstrumenten haben auf Stufe Doktorandin oder Postdoktorandin Anrecht auf einen Gleichstellungsbeitrag für Massnahmen, wie z. B. Mentoring, Coaching, Netzwerktreffen oder Vernetzungsanlässe (ab Verfügungsdatum 15. April 2014).

    Mit seinen Förderungsinstrumenten will der SNF die Gesuchstellenden in verschiedenen Karrierestadien optimal unterstützen.

  • Saläre / Grundlagen zum Arbeitsverhältnis

    Dropdown Icon

    Der SNF legt die Rahmenbedingungen für die Anstellung von Mitarbeitenden in SNF-Projekten fest. Es ist zu beachten, dass bei vom SNF unterstützen Projekten immer die Forschungsinstitution und nicht der SNF die Arbeitgeberin ist. Es gelten die personalrechtlichen Bestimmungen der Arbeitgeberin.

    Die Grundsätze des SNF sind in den nachfolgenden Dokumenten zu finden:

  • Möglichkeiten der Plattform mySNF

    Dropdown Icon

    ​mySNF ist die Web-Plattform des SNF unter anderem zur Interaktion zwischen Gesuchstellenden und der Geschäftsstelle. Sie ermöglicht die Einreichung und Verwaltung von Gesuchen und Projekten. Wer ein mySNF-Konto besitzt, kann von anderen Forschenden eingeladen werden, bei der Abwicklung von Gesuchen und Projekten mitzuarbeiten. Weiter ermöglicht das Konto, eigene Gesuche einzureichen, persönliche Angaben beim SNF zu verwalten (diese werden auch auf der Forschungsdatenbank P3 publiziert) und Abonnemente für Informationsangebote und Publikationen des SNF zu bearbeiten.

    Registrierung und weitere Informationen:

  • Neuigkeiten beim SNF

    Dropdown Icon
    • SNF-Newsletter
      Alle News zu Förderung, Organisation und Politik des SNF, zudem aktuelle Links auf: Neues aus der Wissenschaft, Ausschreibungen, Agenda – um regelmässig und zuverlässig über die Aktualitäten des SNF informiert zu sein, abonnieren Sie den Newsletter!
    • Social Media
      Sofort über das Neuste beim SNF Bescheid wissen – folgen Sie den Aktualitäten des SNF auf Twitter, teilen Sie ausgewählte Beiträge des SNF auf Facebook, sehen Sie Filmbeiträge und Interviews auf YouTube und informieren Sie sich über Stellenangebote via LinkedIn!