Strategic Japanese-Swiss Science and Technology Programme

Keyvisual Bilaterale Programme Japan

Forschungszusammenarbeit mit Japan

JSPS Postdoctoral Fellowships for Research in Japan (2022)

Seit einigen Jahren agiert der SNF als Nominationsbehörde für die "Postdoctoral Fellowship" der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS). Für das Jahr 2022 kann der SNF der JSPS maximal zwei Forscher/-innen vorschlagen.

Interessierte Forschende werden eingeladen, ihre Gesuche bis spätestens 12. Januar 2022 beim SNF einzureichen. Dafür müssen die Formulare der JSPS verwendet und die entsprechenden Bedingungen beachtet werden. Die ausgefüllten Formulare mit sämtlichen Beilagen müssen sowohl per Post an die Abteilung Interdisziplinäre und Internationale Zusammenarbeit des SNF als auch eingescannt per E-Mail an international@snf.chExternal Link Icon gesendet werden.

Nach der Beurteilung durch den SNF evaluiert die JSPS die vom SNF nominierten Gesuche und informiert die Kandidatinnen und Kandidaten im Frühling oder Sommer 2022 über den Förderungsentscheid. Die Aufenthalte müssen spätestens am 30. November 2022 beginnen.

  • Details

    Dropdown Icon

    Forschungszusammenarbeit mit Japan

    Das Strategic Japanese-Swiss Science and Technology Programme (SJSSTP) richtet sich an Forschende in der Schweiz, die zusammen mit Partnerinnen und Partnern in Japan spezifische Forschungsfragen behandeln wollen.

    Der SNF ermöglicht die Zusammenarbeit mit Japan durch zwei Förderorganisationen, die Japan Society of the Promotion of Science (JSPS) und die Japan Science and Technology Agency (JST). JRPs ermöglichen es Forschenden in der Schweiz, ein gemeinsames Forschungsprojekt mit einer Partnerin/einem Partner in Japan durchzuführen. Die Finanzierung durch den SNF deckt vergleichbare Kosten wie bei nationalen SNF-Projekten (Apparate, Forschungsmittel, Saläre) für die Schweizer Gesuchstellenden. Die Kosten der japanischen Projektpartnerinnen/Projektpartner werden von der jeweiligen japanischen Förderorganisation abgedeckt.

    JSPS (Japan Society for the Promotion of Science)

    Die zweite Ausschreibung mit JSPS war vom 22. März bis zum 13. Juni 2018 offen. Der Themenbereich war beschränkt auf Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Es handelte sich um einen zweistufigen Evaluationsprozess. Die Resultate der ersten Phase wurden im September 2018 kommuniziert. Der Eingabetermin für Gesuche war der 28. November 2018. Die Resultate der zweiten Phase wurden im Mai 2019 kommuniziert. Es konnten acht Projekte gefördert werden. Die Evaluation wurde vom SNF und JSPS gemeinsam durchgeführt. Der SNF übernimmt die Kosten von CHF 1.9 Mio. für den Schweizer Teil der Forschung, JSPS übernimmt die Kosten in Japan.

    JST (Japan Science and Technology Agency)

    Die Ausschreibung mit JST war offen vom 15. August bis zum 14. November 2017 für den folgenden Themenbereich:

    "Research on hydrogen as a renewable energy carrier"

    Die Evaluation der neun eingereichten Gesuche wurde vom SNF und von JST gemeinsam durchgeführt. Es konnten drei Projekte bewilligt werden. Der SNF übernimmt die Kosten von CHF 750'000.- für den Schweizer Teil der Forschung; JST übernimmt die Kosten in Japan..

  • Dokumente

    Dropdown Icon
  • Links

    Dropdown Icon
  • Ergänzende Massnahmen

    Dropdown Icon
  • Eingabetermin

    Dropdown Icon

    JSPS

    Zurzeit keine neue Ausschreibungen mit JSPS.

    JST

    Zurzeit keine neue Ausschreibungen mit JST.

  • Weitere Förderungsmöglichkeiten

    Dropdown Icon

    ​​Weitere Förderungsmöglichkeiten und Informationen zur Zusammenarbeit mit Japan finden Sie auch beim Leading House ETHZ.

  • News

    Dropdown Icon